Über mich

Im Jahr 1966 wurde ich in Wien geboren. Als doppeltes Lottchen, also als eineiiger Zwilling. Meine Eltern wussten vorab nichts von ihrem Zwillings-Glück, Ultraschall gab es damals noch keinen. Ärzte sagten meiner Mutter vor der Geburt, dass ihr großer Bauch auf ein sehr kräftiges Kind deuten würde. Mein großer Bruder ist eineinhalb Jahre älter als ich. Meine Eltern waren feinfühlige und umweltbewusste Menschen, die uns Ressourcenschonung, Sparsamkeit und Naturverbundenheit lehrten.

Meine Mutter war bei meiner Geburt Friseurin und mein Vater Bankangestellter. Später wurde er Bauunternehmer. Friedensreich Hundertwasser und Samy Molcho waren zwei Wegbegleiter meiner Eltern, die auch mich prägten. Dadurch zog es mich nach der Matura in die Kommunikations-Branche. Anfangs arbeitete ich bei der Ariola Bertelsmann Music Group in der Promotionabteilung und koordinierte internationale Musikkünstler:innen und Medien. Berufsbegleitend absolvierte ich den Universitätslehrgang Marketing & Sales an der WU Wien.

Zu Ende dieser Ausbildung starben meine Eltern. Mit 24 Jahren hinterfragte ich mich, meinen damaligen Beruf und meine Berufung und beschloss, in den Journalismus zu wechseln. Mehr als zwei Jahrzehnte arbeitete ich als Journalistin in verschiedenen Verlagsredaktionen – vorwiegend zu den Themen ganzheitliche Gesundheit, Soziales und Nachhaltigkeit. In dieser Zeit wurde ich Mutter und bekam meine zwei Kinder. Die mich viel lehrten. Vor allem, die schönen und kostenbaren Momente mit ihnen zu genießen.

Kurz nach der Weltfinanzkrise 2010 wurde ich Chefredakteurin des Magazins “Gesundheit” und baute das Magazin “Ent-Scheidung” auf. Burnout-Fälle in meiner Umgebung häuften sich. Ich wollte wissen, was ich als Führungskraft besser machen konnte und absolvierte berufsbegleitend das Masterstudium Kommunikation und Management an der Donauuniversität Krems. In einer Interviewstudie für die wissenschaftliche Abschlussarbeit hinterfragte ich Burn-Out im Unternehmens- und Wirtschaftskontext und publizierte meine Erkenntnisse im Buch Burnout im Management.

Einige Fragen begannen mich zu beschäftigten: “Wie wollen wir in Zukunft leben? Was brauchen wir Menschen dafür? Was nicht? Was ist für unsere Kinder und nächsten Generationen wichtig? Antworten fand ich in meiner Ausbildung zur akkreditierten CSR-Managerin. Fortbildungen sind fest mit meiner Wissbegierde und meinen Tätigkeiten verbunden und daher folgten weitere – unter anderem zum ECQA zertifizierten Applied Sustainability & CSR Professional, zur zertifizierten Trainerin der Österreichischen Medienakademie, zur systemischen Organisationsberaterin, zum zertifizierten Arbeitsbewältigungs-Coach® und Kompetenzbilanz-Coach®. Im Jahr 2014 gründete ich mein eigenes Unternehmen Skills for Future e.U. mit Angeboten für Trainings, Coachings und Consultings.

Ein weiteres Jahr später baute ich gemeinsam mit meinem Mann Claus Reitan die Redaktions-Plattform Nachhaltigkeitskommunikation auf. Und im Jahr 2022 entwickelte ich gemeinsam mit meiner Schwester den Zwillings-Blog Twin-Impact.

Meine freie Zeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie und bin sonst begeisterte Hunde-Langstrecken-Geherin.